login

neu anmelden
youngCommunities Startseite


Du bist hier:   Startseite » Projekte
Angstzustände?
Hol dir Hilfe wenn du sie brauchst. Unsere Beratungsstellen helfen! Schnell, sicher und anonym.
» mehr

Projektdetails

« zurück zur Übersicht
Projekt "Sprachrohr - den demografischen Wandel gestalten"
Beginn: 01.01.08-00:00  •  Ende: 01.09.08-00:00
Zielgruppe:
Interessierte Jugendliche ab 16 Jahren
Ansprechpartner:
Hanka Giller, Bianca Schehr, Achim Becker, Tommy Kleiber
Ziel:
- sich mit dem demografischen Wandel in Saalfeld kreativ auseinandersetzen
- mit allen Generation über Möglichkeiten, Chancen und Gefahren des demografischen Wandels ins Gespräch kommen, diskutieren und Ideen umsetzen
Beschreibung:
Die Stadt Saalfeld ist ebenso wie andere Städte und Gemeinden stark betroffen vom demografischen Wandel Der Wegzug von vielen jungen menschen auf Grund der angespannten Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation und sinkende Geburtenzahlen verschärfen die Situation.

Jugendliche vom Heinrich-Böll-Gymnasium wandten sich mit dem Anliegen an die Stadtverwaltung, im Rahmen ihrer Seminarfacharbeit die Auswirkungen des demografischen Wandels in Saalfeld genauer zu beleuchten und die Auswirkungen auf die Saalfelder Jugend zu untersuchen.

Interessierte weitere Jugendliche aus den Freizeiteinrichtungen (Klubhaus der Jugend und Jugendzentrum Kleiststraße) sowie Jugendliche des Saalfeld-Rudolstadt-Bürgerfernsehen (SRB) kamen hinzu, um den demografischen Wandel in unserer Stadt zu erkunden und zu dokumentieren.

Es bildete sich 2007 ein Projketteam zum Projekt "Sprachrohr". Verschiedene Workshops, Planungsrunden, Recherchen über statistische Zahlen etc. fanden statt. Auch wurden Interviews mit Saalfelder Bürgern und Personen aus dem öffentlichen Leben zum demografischen Wandel geführt und diese mit festgestellten Ergebnissen zur Bevölkerungswandlung bis 2020 konfrontiert.

Am 12.11.2007 fand die Liveaufzeichnung eines Magazins inklusive Diskussion mit der Projektgruppe, der Seniorenvertretung, Vertretern aus Wirtschaft, Schule und Kommunalpolitik im SRB statt. Die Sendung wurde im SRB augestrahlt. Es entstand ein ca. 55. minütiger Film, der widerspiegelt, wie die verschiedenen in Saalfeld lebenden Generationen
- die derzeitige Situation, ihre Lebenslage und ihre Zufriedenheit mit dem Leben in der Stadt Saalfeld einschätzen und
- sich die Zukunft in und für Saalfeld ausmalen.
Darüber hinaus werden erste Ideen benannt
- wie ein Miteinander der Generationen gelingen kann und
- welche Voraussetzungen noch dafür geschaffen werden müssen.